Weidegasse 1

54290 Trier

info@moselmohikaner.de

+49 177 2990932

© 2019 Moselmohikaner

Erstellt mit Wix.com

  • Facebook
MM19_ButtonRAD_100x100mm_21-03_web.png
MM19_ButtonFUß_100x100mm_21-03_web.png
MM19_ButtonKANU_100x100mm_21-03_web.png
MM19_ButtonPORTA_100x100mm_21-03_web.png
MM19_ButtonFAIR_100x100mm_21-03_web.png
MM19_ButtonINDIANER_100x100mm_21-03_web.
MM19_ButtonINDIANER_100x100mm_21-03_web.

Alles in der Welt ist nur für den da, der Augen hat, es zu sehen. (Eduard Spranger)

Die Moselmohikaner Tourismus GbR wurde 2018 von den Fährtenlesern Linda Hilgers und Jochen Leuf mit dem Ziel gegründet, Gästen aus aller Welt ihre Heimat Trier auf versteckten Pfaden näherzubringen. Ob zu Fuß, bei Free Walking Touren oder FAIR Führungen, auf dem Wasser mit Kanu oder Paddleboard oder auf dem Rad entlang alter Römerstraßen. Als begeisterte Globetrotter haben die beiden zertifizierten Gästeführer auf der ganzen Welt Ideen und Inspirationen gesammelt und lassen diese in ihren frischen, kurzweiligen und liebevoll ausgearbeiteten Führungen zusammenfließen. Und dass es die beiden immer wieder in ihre Heimat zurück zieht, zeigt deutlich: Es lohnt sich, Trier zu entdecken!

Jochen Leuf (Dipl. Betriebswirt)

  • Inhaber, Projektentwickler, Gästeführer

  • Lizensierter Stadtführer der Stadt Trier (de/en)

  • Studium der Betriebswirtschaft (Schwerpunkt Tourismusmanagement und Kunstgeschichte)

  • zertifizierter Rad- und Kultur Reiseleiter (u.a. bei terranova Zimmermann Touristik KG)

  • Planung, Organisation, Durchführung von europaweiten Radreisen für verschiedene Unternehmen

Durch seine Ausbildung als Diplom Betriebstwirt (Schwerpunkt Tourismusmanagement) sind Jochen Leuf die theoretischen Grundsätze des Tourismus wohlbekannt. Trotzdem hat sich Moselmohikaner Gründer seit jeher gegen den Nadelstreifenanzug und für die Freiheit entschieden. Mit seiner zwei Jahrzehnte umfassenden Erfahrung als Reiseführer für europaweite Exklusivreisen, als Musiker mit seiner Band OAZO oder als Kulturschaffender mit seinem gemeinnützigen Unternehmen Kulturkarawane zieht es ihn seit jeher hinaus in die weite Welt, zuletzt auf eine halbjährige Wohnmobilreise auf den Spuren der Römer. Doch immer wieder kehrt er zurück in seine wunderschöne Heimatstadt. Und wer mit Jochen Leuf auf versteckten Pfaden Trier und das Moseltal entdeckt, weiß hinterher ganz sicher auch warum.

Linda Hilgers (M. Sc.)

  • Inhaberin, Projektentwicklerin, Gästeführerin

  • Lizensierte Stadtführerin der Stadt Trier (de/en)

  • Studium Umweltmanagement, Wildlifemanagement und Ökologie (Schwerpunkt Naturschutz)

  • zertifizierte Rad- und Kultur Reiseleiterin in ganz Europa (u.a. bei terranova Zimmermann Touristik KG)

Noch vor ein paar Jahren wähnte man sie langfristig im östlichen Afrika, wo Linda Hilgers (M.Sc.) sich während ihres Ökologie- und Umweltmanagement-Studiums mehrere Jahre in verschiedensten Naturschutz-Projekten engagierte. Doch die vielen Eindrücke und Erfahrungen, die sie während ihrer langjährigen Arbeit als Kultur- und Reiseleiterin in ganz Europa sammelte, ließen ihr Interesse an europäischer Kultur und Geschichte immer weiter aufkeimen. Und wo lässt sich Natur mit Geschichte besser vereinen als in Trier und im gesamten Moseltal?! So kann sich Linda heute nicht mehr aus Trier wegdenken und nimmt Sie auf ihren Führungen mit in eine Welt voller lebendiger Geschichte!

Jeannette Scholzen (M.A.)

  • Mitarbeiterin bei den Moselmohikanern

  • Lizensierte Stadtführerin der Stadt Trier 

  • Studium der Romanistik und Ägyptologie

  • Naturerlebnispädagogin

Obwohl in Stuttgart geboren, kennt Jeannette ihre Heimatstadt Trier wie ihre Westentasche, weil sie erblich "vorbelastet" ist als Tochter eines Stadtplaners und hier bis zum Abitur gelebt hat. Zum Studium der Romanistik und Ägyptologie zog es sie nach Köln, wo sie ihre formale und auch die Herzensbildung vervollständigte. Fair, ökologisch und sozial zu handeln und das auch im Einzelhandel zu verwirklichen, hat sie sich damals schon auf die Fahne geschrieben, z.B. bei der Arbeit in Bioläden und im eigenen Textilgeschäft, aber auch in der Pädagogik, indem sie den respekt- aber auch lustvollen Umgang mit Ressourcen nahelegt.

2010 wieder in die immer mehr geschätzte Heimat zurückgekehrt, lässt sie andere an den Schätzen Triers teilhaben, sei es als Angestellte der Touristinformation Trier oder als Gästeführerin, die bei ihren Reisen rund ums Mittelmeer immer noch Faszinierendes über die Römer lernt.